Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften und dieser Datenschutzerklärung. Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung (Art. 4 Abs. 7 DSGVO)

WEGA GmbH
Schwanenweg 19
81827 München

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei bloß informatorischer Nutzung der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Referrer URL
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommtv
  • Browsertyp/Browserversion
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten sind für uns ohne weitere Informationen nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Soweit es sich bei der Verarbeitung der Daten im Rahmen des Besuchs der Webseite um personenbezogene Daten handelt, ist Rechtsgrundlage der entsprechende Verarbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Datenverarbeitung Daten bei Ihrer Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Vertrag oder eine Geschäftsbeziehung mit uns einzugehen, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenverarbeitung Kunden, Geschäftspartner und Mieter

Besteht zwischen Ihnen und uns eine geschäftliche Verbindung, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit diese für die Begründung und inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses oder die bestehende Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO oder für den Fall, dass Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie an die oben genannte Adresse senden. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Verweigerung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert. Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Datenweitergabe und Datenübermittlung in Drittstaaten

Ohne Ihre Zustimmung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt. Ausgenommen hiervon sind Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden, soweit wir dazu rechtlich verpflichtet sind, Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO.

Derzeit sind keine Datenübermittlungen in Drittstaaten geplant. Sofern eine Datenübermittlung in Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, erfolgt diese nur nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.

Dauer der Speicherung

Soweit sich aus dieser Datenschutzerklärung und den zugrundeliegenden gesetzlichen Bestimmungen oder Ihrer Einwilligungserklärung keine andere Speicherdauer ergibt, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange dies notwendig ist, um Ihre Anliegen bzw. Anfragen zu bearbeiten oder soweit wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten dazu verpflichtet sind.

Ihre Datenschutzrechte (Betroffenenrechte)

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Einsatz von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrer Festplatte gespeichert. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Transiente Cookies“ oder „Session-Cookies“. Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn für Ihren Widerspruch Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu nutzen. Trotzdem müssen wir Sie darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Widerspruch gegen Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an gerichtet werden.

Kontakt

Wegen der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte und aller weiteren Fragen zum Datenschutz können Sie sich gerne jederzeit unter folgender E-Mail Adresse an uns wenden:

Änderung der Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Alle Änderungen werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.